Die Ausgaben des Wettbewerbs

chevron_left 2019/2021 Zwölfte Ausgabe chevron_right
Grand Prix2019-2021: die siegerprojekte

27 Mai 2021, MUDEC

Die Preisverleihung für die Gewinner der zwölften Ausgabe des Grand Prix fand am Freitag, den 27. Mai, im MUDEC statt, dem Mailänder Museum und Ausstellungszentrum, das der Aufwertung und interdisziplinären Erforschung der Weltkulturen gewidmet ist.

Zwölf Ausgaben in fast dreißig Jahren Tätigkeit, mehr als 1800 Werke von 1300 Projektplanern aus aller Welt: Der Grand Prix von Casalgrande Padana beweist sich als ein ständiges Observatorium der internationalen Architekturszene und richtet seinen Fokus auf die Verwendung von Materialien aus der Unternehmensproduktion, ihre technischen Eigenschaften und die Leistungsmerkmale der einzelnen verwendeten Kollektionen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die zahllosen Ausdrucksmöglichkeiten der Feinsteinzeugelemente gelegt, die manchmal sogar nach Kundendesign maßgeschneidert warden.

Geschäfts- und Bürokomplexe (große Flächen)

Öffentliche

Wohngebäude

Fassadenverkleidungen, Bodenbeläge in Außenbereichen, Schwimmbäder und SPA

Franco Manfredini, CEO, (IT)

Presidente di Casalgrande Padana

Sebastian Redecke, (DE)

Architekt, Journalist für die Zeitschrift Bauwelt

Matteo Vercelloni, Milano (IT)

Journalist Architekturkritiker

Francesca Gugliotta, London (GB)

Journalistin im Bereich Design für italienische und internationale Zeitschriften

Malgorzata Szczepanska, Warschau (PL)

Innenarchitektin, Stylistin und Chefredakteurin von Elle Decoration

Benoit Joly, Paris (FR)

Journalist für die Zeitschrift D'Architecture

Flavio Mangione, Rom (IT)

Architekt und Dozent (Beauftragter der italienischen Architektenkammer – Rom)

Flag of Germany