Creative Book 10: Feinsteinzeug von Casalgrande Padana, Protagonist im Architekturprojekt

Creative Book 10: Feinsteinzeug von Casalgrande Padana, Protagonist im Architekturprojekt

Creative Book ist eine verlegerische Initiative von Casalgrande Padana, die die Bemühungen des Unternehmens im Rahmen von Themen der Architektur, des Designs und der technologischen Forschung in den Vordergrund stellt. Das Unternehmen unterstützt und entwickelt die technologische Forschung anhand der kulturellen Aktion des internationalen Architekturwettbewerbs Grand Prix, der 1990 eingeführt wurde und mittlerweile als einer der wichtigsten Anhaltspunkte im Bereich der keramischen Projektplanung gilt.

Das von Marco Mulazzani herausgegebene Creative Book 10 ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit der renommierten Architektur-Fachzeitschrift Casabella, mit dem es erstellt und vertrieben, in vier Sprachen übersetzt und in seiner redaktionellen Struktur und grafischen Gestaltung von dem Studio Tassinari/Vetta mit Francesco Nicoletti erneuert wurde. Es stellt neunzehn umgesetzte Werke vor, die aus über dreihundert Kandidaten der XI. Ausgabe des Grand Prix ausgewählt wurden und die von einer internationalen Jury prämiert oder besonders gewürdigt wurden. Die Werke sind in vier vom Wettbewerb vorgesehene Referenzkategorien aufgegliedert: Einkaufszentren und Bürogebäude (große Flächen), öffentliche und Dienstleistungsgebäude, Wohngebäude, Fassadenverkleidungen, Bodenbeläge in Außenbereichen, Schwimmbäder und SPAs. Jedes Projekt ist mit Fotos und Zeichnungen illustriert und wird von einem vertiefenden Text begleitet, der sich auf die spezifische Anwendung des Keramikmaterials von Casalgrande Padana bezieht. Ein technisches Datenblatt und eine Kurzbiographie des jeweiligen Designers runden das Buch im Anhang ab.

Das Creative Book soll das kreative Denken auf der Suche nach neuen experimentellen Wegen auf den Gebieten der ästhetischen Komposition und der technischen Leistungsfähigkeit anregen und die Möglichkeiten aufzeigen, die ein seit der Antike bekanntes Material wie Keramik, das inzwischen zu einem der wichtigsten „Materialien für die Architektur“ geworden ist und über das bereits alles schon gesagt worden zu scheint, zu bieten hat. In der Tat tauchen dank des Enthusiasmus und der Fähigkeit, über die eigenen Grenzen hinauszuschauen, immer wieder innovative Anwendungsmöglichkeiten auf, die uns überraschen können.

Wenn Sie die neue Ausgabe des Creative Book kostenlos erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

 

 

 

 

 

 

Flag of Germany