Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz

Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz

Italien ist eine wahre Fundgrube an Schönheiten und die Glaskirche von Baranzate ist eine davon. Sie ist gleichzeitig klein und gesammelt, aber auch hell und futuristisch.

Die Kirche Unserer Lieben Frau der Barmherzigkeit (aufgrund ihrer legendären Struktur aus halbdurchlässigem Glas auch „Glaskirche“ genannt), wurde zwischen 1956 und 1958 in dem Städtchen Baranzate im Nord-Ost-Gürtel von Mailand gebaut und verkörperte einen epochalen Wechsel bei der Konstruktionsweise der Kultstätten unseres Landes.

Der ursprüngliche Entwurf der Glaskirche stammt von den Architekten Angelo Mangiarotti und Bruno Morassutti sowie dem Ingenieur Aldo Favini. Dieses Projekt, das im Einklang mit den Grundsätzen der modernistischen Revolution stand, zeichnete sich durch die Verwendung von spezifischen Materialien wie Beton, Stahl und Glas aus. Eine architektonische Konstruktion, die wir aufgrund ihrer Entstehung im Übergang zwischen Tradition und Zukunft nur definieren können als:

«[…] ein Werk, das über seine Datierung hinausgeht und sich bis heute noch immer durch seine Originalität und die Innovationskraft seiner Dachstruktur aus Spannbeton und seiner legendären Hülle aus halbdurchsichtigem Glas durchsetzt.»

An dieser kleinen Kirche, die das Ergebnis eines großen Projekts war, hat die Zeit jedoch unweigerlich ihre Spuren hinterlassen. Und genau darum wurde die kleine Glaskirche von Baranzate im Dezember 2015 Gegenstand von Sanierungsarbeiten. Diese Arbeit (wie in der von Casalgrande Padana, der Lieferantin der Keramikplatten für den internen Bodenbelag, in einer Pressemeldung bekanntgegeben) bildete:

«[…] eine Geschichte in der Geschichte, aufgrund der langen Dauer und der wissenschaftlichen Aufmerksamkeit, mit der sie durchgeführt wurde, einschließlich der Erfassung der Originalidee, sowie der Neugestaltung, wo operative Notwendigkeiten dafür aufgetaucht waren.»

Nachdem sie 2003 unter Denkmalschutz gestellt worden war, wurde das Sanierungsprojekt durch Bruno Morassutti selbst in Zusammenarbeit mit Giulio Barazzetta von der Firma SBG Architetti in Angriff genommen (auf deren Webseite können Sie eine Sektion mit einer entsprechenden Bildergalerie finden, die ebendieser Kirche Unserer Lieben Frau der Barmherzigkeit in Baranzate gewidmet ist). Giulio Barazzetta hat nach dem Tod von Bruno Morassutti die Arbeiten mithilfe einer integrierten Planung und der Beteiligung aller notwendigen Fachkräfte selbst weitergeführt, um das ehrgeizige Projekt zur architektonischen Erhaltung zu Ende zu bringen.

Unter den bei der Restaurierung involvierten Firmen sticht Casalgrande Padana hervor, die an dem Projekt als alleiniger Lieferant für Keramikprodukte beteiligt war. Keine einfache Aufgabe angesichts der Notwendigkeit, Keramikfliesen in dem ursprünglichen Format (um rigoros das Verlegungsmuster einzuhalten) und dem Farbton herzustellen (originalgetreu mit besonderem Augenmerk auf die Reproduktion der Oberflächengüte in Bezug auf Körnung und Reflexion). Casalgrande Padana hat für die Glaskirche von Baranzate 1000 Quadratmeter Feinsteinzeugfliesen geliefert und verlegt (verwendet für den Bodenbelag des einzelnen Kirchenschiffs, das die „Glaskirche“ auszeichnet).

Was man heute in Baranzate bewundern kann, wenn man in die kleine und ruhige Kirche Unserer Lieben Frau der Barmherzigkeit geht, ist also eine clevere Mischung aus Vergangenheit und Zukunft, aus modernem Wissen und Know-how, die bei der Gestaltung der architektonischen Elemente, der Keramikplatten und der ästhetischen Entscheidungen angewandt wurde, die in ihrer Gesamtheit in der Lage waren diesem kleinen Schrein aus Glas, in dem ein Teil der Schönheit unseres Landes geschützt und bewahrt wird, neuen Glanz und neue Pracht zu verleihen.

  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
  • Die Glaskirche von Baranzate erstrahlt in neuem Glanz
Flag of Germany