Bios antibacterial

Bios Antibacterial® ist eine Produktlinie an Verkleidungen und Bodenbelägen aus Feinsteinzeug, die in der Lage ist, bis zu 99,9 % der vier hauptsächlichen, in geschlossenen Räumen auftretenden Bakterienstämme abzutöten: Staphylococcus aureus, Escherichia coli, Pseudomonas aeruginosa, Enterococcus faecalis.

Die HYDROTECT®-Technologie nutzt die antibakteriellen Eigenschaften von Titandioxid, einem natürlichen Material, das keine schädlichen Emissionen freisetzt und die Möglichkeit verleiht, auch in Innenräumen für den Menschen schädliche Substanzen erheblich zu reduzieren. Damit trägt es zu einer gesünderen und gleichzeitig von unangenehmen Gerüchen befreiten Umgebung bei.

Die Staphylococcus aureus, Escherichia coli, Pseudomonas aeruginosa Enterococcus faecalis sind die Hauptverantwortlichen der Infektionen, die sich in Krankenhausbereichen ereignen und wurden als Standard-Anzeiger ü̈bernommen, da sie die aggressivste Kategorie darstellen, die in einigen Fällen sogar gegen Antibiotika resistent ist.

Wann kann ein Produkt als antibakteriell bezeichnet werden 
Nach strengen Labortests hat sich Bios Antibacterial® HYDROTECT als höchst wirksam erwiesen, da das Produkt die vier in angrenzenden Bereichen vorhandenen wichtigsten Bakterienstämme zu 99,9% abbaut: Staphylococcus aureus, Enterococcus faecalis, Escherichia coli, Pseudomonas aeruginosa. In der Praxis kann eine zu 100% bakterientötende Wirkung nicht zugesichert werden, sodass die Wirksamkeitsschwelle von den Forschern aller Welt auf über 90% festgelegt wurde, denn nur in diesem Ausmaß kann eine wirklich bedeutende Reduzierung der Bakterien festgestellt werden. Aus diesem Grund berücksichtigt die wissenschaftliche Gemeinschaft in Hinsicht auf die antibakterielle Wirksamkeit keine Werte unter 90% und Produkte, die dieses Niveau nicht erreichen, können nicht als antibakteriell bezeichnet werden. Die Forschung hat außerdem festgestellt, Bios Antibacterial® HYDROTECT kein Licht benötigt, um aktiv zu werden und bei Feuchtigkeit, einem bekanntlich begünstigenden Zustand für die Entwicklung von Bakterienflora, die vorteilhaften Wirkungen sogar noch verstärkt. Es ist auf jeden Fall zu sagen, dass die Technologie Bios Antibacterial® HYDROTECT trotz ihrer Fähigkeit, die 4 wichtigsten in der Umgebung vorhandenen Bakterienstämme zu 99,9% abzubauen und die Virenwucherung zu reduzieren, die Immunität gegenüber Infektionen nicht absolut garantieren kann. Deshalb wird empfohlen, auf den Oberflächen in Funktion der spezifischen Einsatzbedingungen der Räume angemessenen Reinigungs- und Desinfektionszyklen vorzunehmen.

Schlechte Gerüche gehören zu den Ursachen, die der Qualität der Räume am meisten schaden und sind außerdem ein offensichtliches Zeichen geringer Hygieneniveaus in der Luft und auf den Flächen. Im Badezimmer werden schlechte Gerüche von der Kombination zwischen Urin, Keimen und Bakterien verursacht, die Ammoniak und Trimethylamin erzeugen. Gleiche Folgen können sich in Küchen durch die Reaktion mit organischen Mikrorückständen ergeben. Außerdem bilden sich in Badezimmern und an Schwimmbadrändern durch die Konzentration von Hauttalg und Hautrückständen in Kombination mit Keimen Flecken und schlüpfrige Ablagerungen, die nicht nur die Auskleidungen unschön machen, sondern auch die rutschhemmenden Eigenschaften der Oberflächen und die Trittsicherheit reduzieren. In allen diesen Fällen hilft die antibakterielle Wirkung von Bios Antibacterial® HYDROTECT, die schlechten Gerüche zu beseitigen und die rutschhemmenden Eigenschaften der Fliesen zu bewahren, auch ganz ohne Licht und bietet deshalb eine Garantie in einem ganz breiten Spektrum.

Flag of Germany