Multiplexe Aquatique: Eine harmonische natürliche Architektur

26. Januar 2021

Multiplexe Aquatique: un armoniosa architettura naturale

von Sara Costi

An der Küste der Vendée, in der am Atlantik liegenden Region Loire, erhebt sich in Saint-Hilaire-de-Riez die Schwimmbadanlage Multiplexe Aquatique Saint Gilles Croix de Vie. Entworfen vom Architekturbüro BLP Brochet Lajus Pueyo, fügt er sich zwischen den Salinen der attraktiven Landschaftsfläche Natura 2000 und dem Fluss Vie scheinbar harmonisch in die umgebende Natur ein.

Die geschwungene Dachform aus drei Blütenblättern erinnert an die sanften Wogen des Wassers und die erhabenen Schwünge eines dahingleitenden Rochens, während eine periphere Gitterstruktur den Bereich der vier Innenbecken umschließt und die großen verglasten Räume unterschiedlicher Höhe abgrenzt.

Multiplexe Aquatique Saint Gilles Croix de Vie (Frankreich)
Multiplexe Aquatique Saint Gilles Croix de Vie (Frankreich)

Innen filtert das Fassadengeflecht das Licht und erschafft wunderschöne Reflexionen, die eine natürliche Beleuchtung ermöglichen, während die Decke, die aus einer sichtbaren Konstruktion mit verdeckten Befestigungssystem und 1400 mikroperforierten Dreiecken besteht, den Schwingungen folgt, um die Akustik zu optimieren. Durch die Einführung eines Drahtgeflechtes konnte auch das Einfügen von tragenden Säulen in die Konstruktion vermieden werden. Die Dachvorsprünge sorgen in Verbindung mit einer speziellen Behandlung der Glasfenster zum Schutz und Sonnenschutz für mehr Komfort auch während der Sommerzeit, ohne den Blick auf die wunderschöne Landschaft zu behindern.

Im Inneren des Schwimmbads befinden sich vier Schwimmbereiche, deren Anordnung hintereinander unter Berücksichtigung der besten Nutzung des Sonnenlichts über den gesamten Tag hinweg konzipiert wurde: Ein 25 Meter langes Sportbecken mit fünf Bahnen und einer Tiefe von 1,30 bis 2,50 Meter, das direkt von der Rezeption aus zugänglich ist und bei Wettkämpfen von den anderen Schwimmbecken abgetrennt werden kann, ein zweibahniges ‚Spaß- und Lernbecken‘ mit einer Tiefe von 1,20 bis 1,40 Metern, einer Gegenstromanlage und einer Bank und Liegen mit Wassermassagedüsen sowie ein Kinderbecken mit Wasserspielen (Mehrfach-Springbrunnen, Wasserpilz und Geysir). Am Ende der Halle befindet sich in einem Raum, der durch eine Holz- und Glaswand abgetrennt ist, die je nach Bedarf geöffnet werden kann, ein Schwimmbecken für andere Wasseraktivitäten. Die Einrichtung verfügt zudem über ein Solarium, einen Wellnessbereich, zwei Saunen, einen Hammam, einen Kaltwasserbrunnen, einen großen Whirlpool, eine Liegewiese im Innenbereich und ein 25 Meter langes Außenbecken mit großer Terrasse.

Alle Innenbecken wurden mit Feinsteinzeugplatten von Casalgrande Padana aus der Kollektion Landscape in den Farbgebungen Ocean und Tundra und in den Oberflächenausführungen Anti-Grip, Friction und Rigata verkleidet, die darüber hinaus alle mit der innovativen antibakteriellen Technologie Bios Antibacterial behandelt wurden.

Sportbecken – Landscape Tundra und Ocean
‚Spaß- und Lernbecken‘ – Landscape Tundra und Ocean
Schwimmbad für andere Wasseraktivitäten – Landscape Tundra und Ocean
Außenbecken

Um die Hauptkonstruktion des Schwimmbeckenbereichs entstehen zu lassen, wurden alle Umkleideräume und Technikräume in einem anliegenden Gebäude aus Rohbeton untergebracht, das mit der umliegenden Landschaft quasi verschmilzt.

Außenbereich – Multiplexe Aquatique Saint Gilles Croix de Vie (Frankreich)

Die weiße Metallkonstruktion, die hellen Böden, die leichten Betonwände und die Holzleisten harmonieren mit der umliegenden Landschaft: Eine natürliche Architektur, dynamisch und von starker Identität.

Multiplexe Aquatique Saint Gilles Croix de Vie (Frankreich)

Bios Antibacterial®

In Schwimmsportanlagen wird die Abtötung von Bakterien auf Oberflächen zu einem großen Mehrwert, um Schimmelpilzen, Hefen und Pilzen entgegenzuwirken. Bios Antibacterial® ist eine Produktlinie an Wandverkleidungen und Bodenbelägen aus Feinsteinzeug, die bis zu 99,9 % der vier hauptsächlichen Bakterienstämme abtöten können, die in geschlossenen Räumen auftreten: Staphylococcus aureus, Escherichia coli, Pseudomonas aeruginosa, Enterococcus faecalis.

Insbesondere am Schwimmbeckenrand entstehen durch die Konzentration von Talg und Hautresten in Verbindung mit Keimen Flecken und schleimige Ablagerungen, die neben der optischen Verschlechterung der Oberflächenqualität auch die rutschfesten Eigenschaften der Oberflächen und die Trittsicherheit beeinträchtigen können. In all diesen Fällen hilft die antibakterielle Wirkung von Bios Antibacterial®, üble Gerüche zu beseitigen, die rutschfesten Eigenschaften der Fliesen zu erhalten und so umfassende Garantien zu bieten.

 


Flag of Germany