Reinigung von Feinsteinzeugplatten

17. Mai 2020

Reinigung von Feinsteinzeugplatten

Erstreinigung

Die Erstreinigung dient dazu, nach der Verfugung alle Spuren von Zement oder Fugenmörtel zu entfernen und wird normalerweise lediglich ein einziges Mal nach der Verlegung und unbedingt vor der Benutzung des Bodenbelags oder der Wandverkleidung durchgeführt.

Wir empfehlen Ihnen, dabei folgendermaßen vorzugehen:

- Reinigen Sie den Bodenbelag oder die Wandverkleidung gründlich, indem Sie Schmutz und Rückstände von der Verlegung entfernen.

- Befeuchten Sie die Oberfläche mit Wasser, um die Fugen zu imprägnieren und somit vor der ätzenden Wirkung des säurehaltigen Reinigungsmittels (Kalklöser) zu schützen.

- Tragen Sie das gewählte Reinigungsprodukt in der vom Hersteller vorgegebenen Konzentration (also dem Mischverhältnis mit Wasser) mit einer Handbürste oder einer motorbetriebenen Bürste auf und vermeiden Sie dabei den Kontakt mit angrenzenden Stahl-, Aluminium- und Marmorkomponenten.

- Reiben Sie während der Wirkzeit des Reinigungsmittels, die je nach Zustand des Bodenbelags festgelegt werden muss, den hartnäckigsten Schmutz ab und entfernen Sie etwaige Mörtel- und Kittrückstände.

- Spülen Sie den Bodenbelag oder die Wandverkleidung mit Wasser ab und sammeln Sie das Schmutzwasser sofort von Hand oder mit einer Bodenreinigungsmaschine auf.

Für die Kollektion Metallica von Casalgrande Padana sollten unbedingt stark verdünnte Reinigungsmittel (Mischverhältnis 1:5, also 1 Teil Säure und 5 Teile Wasser) verwendet und dabei ganz besonders auf ein ausreichendes Nachspülen geachtet werden, um alle Spuren von Säure auf der Oberfläche zu beseitigen.

Wenn die Erstreinigung erst nach der Benutzung des Bodenbelags erfolgt, sollten vor der Anwendung des säurehaltigen Reinigungsmittels etwaige Fette oder ähnliche Stoffe mit geeigneten fettlösenden Alkalireinigern entfernt werden.

Hier einige empfohlene Reinigungsmittel zur Entfernung von Mörtelresten:

- Zum Reinigen von mit Zementmörtel hergestellten Fugen sollten bevorzugt säurehaltige Reinigungsmittel (Kalklöser) verwendet werden: Deterprimo plus (Casalgrande Padana), Deterdek (Fila), Keranet (Mapei), Deltaplus (Kerakoll), Solvacid (Geal) oder ähnliche Mittel (die Angaben des Reinigungsmittelherstellers beachten).

- Zum Reinigen von mit Epoxidmörtel hergestellten Fugen eignen sich stattdessen alkalische Reinigungsmittel: Fuga-Soap Eco (Kerakoll), Kerapoxy Cleaner (Mapei), Tile Cleaner (Faber), CR10 (Fila), Lithofin Resin-Ex (Lithofin), Eposolv (Geal) oder ähnliche Mittel (Angaben des Reinigungsmittelherstellers beachten).

Weitere Informationen zur Verwendung der genannten professionellen Reinigungsmittel erhalten Sie bei dem Händler, bei dem Sie unsere Fliesen erworben haben.

Normale Reinigung

Für die tägliche Reinigung reicht es aus, den Bodenbelag oder die Wandverkleidung aus Feinsteinzeug mit Wasser und zugegebenen normalen Reinigungsprodukten für die Reinigung von Keramikoberflächen zu putzen. Stellen Sie jedoch dabei sicher, dass die Reinigungsmittel keine wachsartigen Substanzen enthalten: Da die Oberflächen der Produkte von Casalgrande Padana praktisch nicht saugfähig sind, ist die Verwendung von Wachsen oder schützenden Silikonprodukten nicht erforderlich. Ganz im Gegenteil dürfen diese niemals verwendet werden, da sie einen Oberflächenfilm bilden könnten, der die natürlichen Eigenschaften des Feinsteinzeugs beeinträchtigt.

Bei beständigen und schwer entfernbaren Flecken, die sich nicht mit einer einfachen normalen Reinigung beseitigen lassen, empfehlen wir die Verwendung von konzentrierteren Reinigungsmitteln. Diese sollte man für eine geeignete Zeit einwirken lassen und dann angemessen kräftig abreiben, bis die Platten wieder ihr ursprüngliches Aussehen zurückerhalten.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass es sich bei Feinsteinzeug um ein Material handelt, das gegen alle Substanzen beständig ist, mit der einzigen Ausnahme von Flusssäure: Daher darf diese niemals verwendet werden.

Geschliffene, polierte und anpolierte Oberflächen

Alle glänzenden Oberflächen werden im Laufe ihrer Verwendung mit der Zeit etwas matter. Bei den Feinsteinzeugplatten von Casalgrande Padana erfolgt dieser Prozess aufgrund ihrer besonderen technischen Eigenschaften langsamer als bei anderen natürlichen Materialien (Granit, Marmor, Stein).

Um den ursprünglichen Glanz des Bodenbelags so lange wie möglich zu bewahren, sollten Sie, vor allem wenn er in direkter Verbindung mit Außenbereichen steht, den Eingangsbereich des mit dem Bodenbelag ausgelegten Raums mit einer Fußmatte schützen, um Staub oder andere abrasive Substanzen so weit wie möglich vor dem eigentlichen Belag zurückzuhalten.

Wir weisen darüber hinaus darauf hin, dass ein leichter Glanzverlust nach der Erstreinigung des Bodenbelags als normal gilt und auf die Entfernung der Rückstände der für die Oberflächenbearbeitung verwendeten Schleifmittel zurückzuführen ist.

Die Feinsteinzeugplatten von Casalgrande Padana genießen eine lebenslange Garantie, da sie aus einem haltbaren, unveränderlichen, nicht saugfähigen und feuerfesten Material bestehen und gegen Biegung, Frost und Verschleiß beständig sind. Darüber hinaus ist Feinsteinzeug vollständig recycelbar, über die Zeit unveränderlich und altert nicht: Mit diesen einfachen Vorsichtsmaßnahmen können sie das ursprüngliche Erscheinungsbild und die Schönheit Ihres Bodenbelags erhalten.


Flag of Germany